Uncategorized

Dating seiten.de

Die Versprechen der Anbieter sind kaum haltbar. Von Holger Dambeck.


  • Die Top 3 Singlebörsen.
  • Seriöse Singlebörsen - die 5 besten Dating-Sites - CHIP.
  • Finya ist für alle Nutzer dauerhaft kostenlos.
  • bekanntschaften innsbruck.

Seit Dezember Redakteur im Datenjournalismus-Team. Wenn es um Liebe geht, glauben viele Menschen an göttliche Fügung. Der Mann oder die Frau fürs Leben wird einem schon irgendwann über den Weg laufen - und wenn das passiert, dann wird man das gewiss merken. Doch nicht immer taucht der Traumpartner einfach so aus dem Nichts auf - Online-Partnerbörsen versprechen da Abhilfe.

Sie betreiben die Suche nach dem Märchenprinzen ganz ähnlich wie ein Immobilienmakler die Fahndung nach der Traumwohnung. Man benötigt nur genügend Eckdaten Interessen, Vorlieben, Wünsche an den potentiellen Partner - und bringt die Suchenden dann per Matching-Algorithmus zusammen.

Anbieter wie Parship.

Persönlicher Online-Dating Vergleich

Es gibt Dutzende Dating-Seiten in Deutschland. Bei praktisch allen Anbietern müssen Singles zunächst einen umfangreichen Fragenkatalog abarbeiten. Aus den Antworten ermitteln die Betreiber dann ein Persönlichkeitsprofil, das Basis der Vermittlung ist. Der Anbieter eDarling. Die meisten Dating-Seiten bringen bei vielen dieser Kriterien und Unterkriterien nur Personen zusammen, die einander ähneln.

Gute Datingseiten und Chatseiten - Übersicht, Informationen, Vergleich

Bei einzelnen Merkmalen gilt jedoch auch "Gegensätze ziehen sich an" - hier sollen Unterschiede für eine Beziehung förderlich sein. Nach Meinung von Wissenschaftler Finkel kann eine mathematische Formel jedoch kaum zwei Singles zu einer langfristigen Liebesbeziehung zusammenbringen. Der Psychologe bestreitet nicht, dass es Methoden gibt, den dauerhaften Erfolg von Beziehungen vorherzusagen.

Das Hauptproblem der Anbieter sei jedoch, dass sie nicht über die dafür nötigen Informationen verfügten.

Die Wissenschaft der Partnersuche: das Parship-Prinzip®

Beispielsweise hätten Studien gezeigt, dass in erster Linie die Art, wie zwei Menschen miteinander diskutieren und Meinungsverschiedenheiten lösen, entscheidend sei, wenn man die Zufriedenheit einer Beziehung prognostizieren will. Die Forscher halten vor allem das Durchsuchen von Datensätzen am Computer für untauglich, um den passenden Partner zu finden. Beim Durchblättern der Profile würden Interessenten oft Merkmale überbewerten, die für den Erfolg einer Partnerschaft jedoch irrelevant seien. Beim Ausfüllen von Fragebögen oder in E-Mails werde zu oft beschönigt oder geschummelt - beim direkten Kontakt zweier Menschen und selbst bei Telefonaten geschehe dies seltener.

Von den verwendeten Matching-Algorithmen halten die Forscher wenig. Zum einen würden diese von den Anbietern als Geschäftsgeheimnis betrachtet und nicht publik gemacht. Die freilich trotzdem bekannten allgemeinen Prinzipien dahinter seien nicht geeignet, um die Dauerhaftigkeit einer Beziehung vorherzusagen. Zwei fiktive Frauen und drei Männer schlossen insgesamt 55 Verträge, die nach der Testphase wieder gekündigt wurden. Die Persönlichkeitsprofile waren offen und konservativ.

Auch wir haben die Partnerbörsen unter die Lupe genommen. Hier stellen wir die wichtigsten Ergebnisse vor. Diesen Partnerbörsen können sich einsame Herzen laut Stiftung Warentest getrost anvertrauen. Zudem bietet Parship die besten Informationen zu Partnerangeboten. Nachteilig sind bei Parship die lange Mindestlaufzeit von sechs Monaten und die teuren Kosten — für eine sechsmonatige Premium-Mitgliedschaft fallen knapp Euro ca. Bis zu Das Profil ist bei diesem Anbieter, in nur zwei Schritten, schnell angelegt. Für LoveScout24 sprechen die sehr guten Suchmöglichkeiten, die reibungslose Kündigung, Profillöschung und die gute Beratung.

Die Tagesspiegel-Technik hat dies getestet und gibt Entwarnung: LoveScout24 hat die Mängel behoben, die Anmeldedaten gehen jetzt verschlüsselt durchs Netz. Für Neu. Hier werden Geschichten von frisch verliebten Pärchen, Fernbeziehungen, glücklich verheirateten Paaren und frisch gebackenen Eltern erzählt.

Mehr zum Thema

Alle fünf Minuten soll sich ein neues Paar kennenlernen. Mit Hilfe eines umfangreichen Persönlichkeitstests soll eine erfolgreiche Partnervermittlung ermöglicht werden. Die Nutzer erhalten hier viele Vorschläge, allerdings ohne Foto und sehr unübersichtlich.


  1. Persönliche Empfehlung!
  2. dating seiten für millionäre?
  3. Online-Partnerbörsen: Psychologen halten Dating-Seiten für untauglich!
  4. Online-Partnerbörsen: Psychologen halten Dating-Seiten für untauglich - SPIEGEL ONLINE;
  5. Verlieben für alle. Kostenlos.?
  6. Insgesamt hat das Portal mit einer 2,6 abgeschnitten. Für eine Premium-Mitgliedschaft von drei Monaten verlangt das Portal rund Euro und bewegt sich damit im preislichen Mittelfeld der Partnerbörsen. Für die Seite sprechen die passgenauen Suchergebnisse, bemängelt wird allerdings die unverschlüsselte Datenübertragung. Täglich sollen hier 3. Positiv bewertet Stiftung Warentest das persönliche Profil und sehr gute Suchmöglichkeiten. Auch hier werden Anmeldedaten unverschlüsselt übertragen, zudem gab es Probleme beim Löschen der Profile: Zwei der fünf fiktiven Profile sind trotz Löschauftrag weiterhin aktiviert.

    Was taugen die Internet Singlebörsen? (ZDF Wiso)

    Mit 45 Euro für eine dreimonatige Mitgliedschaft gehört sie zwar zu den günstigsten Partnervermittlungen, aber definitiv nicht zu den kostenfreien. Wie der Werbe-Slogan schon verrät, richtet sich diese Partnerbörse mit einem Durchschnittsalter von etwa 39 Jahren an die ältere Generation.

    Flirten in Berlin

    Die Vermittlung überzeugt mit sehr guten Suchmöglichkeiten, einer vorbildlichen Datenverschlüsselung und bei Kündigung und Profillöschung gab es keine Probleme. Die Premium-Mitgliedschaft kann man mit einer Kopie des Lichtbildausweises eine Woche lang gratis testen. Keine Partnerbörse enttäuscht im Test wirklich, dennoch gibt es einen letzten Platz und den belegt der amerikanische Dating-Anbieter Zoosk mit einem Qualitätsurteil von 3,5. In Sachen Partnersuche überzeugt Zoosk, sehr gute Suchmöglichkeiten und gute Informationen zu Partnerangeboten werden mit einer 2,4 bewertet.

    Eine dreimonatige Premium-Mitgliedschaft kostet 90 Euro. Die Nachteile: Informationen finden die Mitglieder teilweise nur in Englisch. Beide Partnerbörsen hatten vor allem Akademiker als Zielgruppe.